Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 26. April 2019

Ausgabe vom 18. November 1997

FILMTIP

Ivan und Abraham

Eine Welt an der Grenze zwischen sich auflösenden Traditionen, ein Stimmengewirr aus Jiddisch, Polnisch, Russisch und Romani, soziale Not und Ausbruchsversuche: So stellt sich ein Dorf im russisch-polnischen Grenzgebiet Anfang der 30er Jahre dar. In dieser Welt werden der christliche Junge Ivan und der jüdische Junge Abraham Freunde. Zaubermans Film beschwört eine zerstörte Welt, die vor dem Ausbruch der Vernichtungsgewalt zwischen Tradition und Aufbruch begriffen war. Indem die Freundschaft der Jungen die traditionellen Grenzen überschreitet wird sie zum Hoffnungsbild: In ihrer Umarmung teilen beide die Trauer und den Schmerz über die geschehene Zerstörung und sind doch zugleich mehr als Opfer.

KoKi, Do, Fr, Sa,20 Uhr

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de