Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 23. April 2019

Ausgabe vom 18. November 1997

Konzerttip

Traditioneller Jazz vom Feinsten

Wer ein ganz gewöhnliches Konzert besuchen möchte, sollte woanders hingehen. Hier geht es früher los (19 Uhr), und es dauert länger, viel länger. Wie jeder Marathon braucht der 4. Lübecker Jazz Marathon seine Zeit. Zeitlos aber ist, was zu hören sein wird: Traditional Jazz vom Feinsten. Mit dem Trompeter Kenny Ball and his Jazzmen, dem Klarinettisten Mr. Acker Bilk and his Paramount Jazz Band und Monty Sunshine kommen drei der wichtigsten englischen Bands des Traditional Jazz in die MuK.

Ball, dessen Stil unverkennbar vom späten Louis Armstrong beeinflußt ist, gehört seit nahezu vierzig Jahren zu den Meistern seines Fachs.

Nostalgie pur entfacht das von dem Bassisten John Arthy 1969 gegründete Pasadena Roof Orchestra: Quickstep, Black Bottom , Charleston. 120 Partituren aus den Roaring Twenties bilden das Repertoire dieser Band. Originalgetreue Jazz- und Ballroom-Musik der 20er und 30er Jahre!

Und irgendwann im Laufe der langen Nacht wird der einzigartige und zeitlose Swing des Glenn Miller erklingen, gespielt vom Timeless Orchestra. Spätestens bei der "Moonlight Serenade" wird dann die Zeit keine Rolle mehr spielen.

MuK, Sonnabend, 19 Uhr

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de