Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 24. April 2019

Ausgabe vom 18. November 1997

Lärmbelästigungen durch den Vorwerker Hafen

Eine Anliegerfamilie in der Schwartauer Allee beklagte sich bei der Kanzlei des Bürgermeisters wegen erheblicher Lärmbelästigung durch löschende Schiffe im Vorwerker Hafen.

Burmester: Nachdem die Bemühungen der Familie und der weiteren Anlieger bei verschiedenen Stellen nicht zu einer Lösung beitrugen, hat sich die Kanzlei des Bürgermeisters mit dem Fall befaßt. Wichtig war im Gespräch mit den Anliegern, daß Klarheit darüber geschaffen werden konnte, daß der Betrieb eines Hafens Lärmbelästigungen nach sich zieht. Das sind eben Folgen beim Wohnen in einer Großstadt.

Die Kanzlei des Bürgermeisters organisierte ein gemeinsames Gespräch zwischen der Lübecker Hafen-Gesellschaft und den Anliegern und es konnte Klarheit darüber geschaffen werden, daß eine Einschränkung der Lärmbelästigung dadurch möglich wurde, daß die Schiffsführungen die Art und Weise ihrer Entlüftung veränderten, um damit eine erträglichere Situation zu schaffen.

Verantwortlich ist in diesem Falle die Schiffsführung und guter Wille hilft in vielen Fällen, Konflikte zu lösen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de