Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Ausgabe vom 23. Februar 1999

Ein wichtiger Schritt zur Bildungsunion

0630207.gif
Oertling, Rischau, Göransson, Both, Granow, Orth (v. li.); Foto: C. Przywara

Den ersten Schritt zur Europäischen Bildungsunion machten Vertreter der Lübecker Fachhochschule und Hochschulen aus Südschweden am Dienstag bei einem Empfang im Rathaus. Sie unterzeichneten einen Kooperationsvertrag, der die Teilnehmer im Rahmen des Europäischen Qualifizierungsprogramms "ADAPT" zu Partnern macht. "Die Unterzeichnung dieses Vertrages ist einer dieser kleinen, aber wichtigen Schritte auf dem Weg zu unserem friedenspolitischen Ziel: einer engen Kooperation der Städte und damit der Menschen in der Ostseeregion", freute sich Stadtpräsident Peter Oertling.

Bei der Vertragsunterzeichnung wurden Gert Göransson, Rektor der Landwirtschaftsuniversität in Alnarp, und Projektleiter Prof. Dr. Rolf Granow von der FH Lübeck, von Oertling, Wirtschaftssenator Gerd Rischau, Karl-August Both, Berater der Landesregierung Schleswig-Holstein für Wirtschaftsfragen mit Skandinavien, sowie Lübecks FH-Rektor Prof. Dr. Hans-Wilhelm Orth umringt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de