Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Ausgabe vom 23. Februar 1999

"Wurden zu spät informiert"

Grundwasserabsenkung: Diskussion in der Bürgerschaftssitzung

0630301.gif
Beim Bau dieser Nachklärbecken kam es zum Grundwasserverlust; Archivfoto: SZ

Die Grundwasserabsenkung im Zusammenhang mit Baumaßnahmen bei der Erweiterung des Zentralklärwerks (wir berichteten) wird Thema in der Bürgerschaftssitzung sein. Nachdem die Entsorgungsbetriebe Lübeck bereits in den zuständigen Ausschüssen eine chronologische Übersicht über die eingeleiteten Maßnahmen und die Information weiterer zuständiger Behörden vorgelegt haben, konzentrieren sich die KommunalpolitikerInnen auf die Frage, warum die politischen Gremien erst sehr spät und dann auch nur auf Nachfrage informiert worden sind. Die zuständige Umweltsenatorin Dr. Beate Hoffmann (parteilos) sollte dazu bereits im Hauptausschuß befragt werden. Vom Ergebnis dieser Befragung wird es abhängen, wie die Diskussion zum Thema in der Bürgerschaftssitzung verlaufen wird, ob etwa der Senatorin ein Fehlverhalten vorzuwerfen ist. Dann aber dürften Wahlkampfscharmützel zu erwarten sein, denn Dr. Hoffmann wurde vergangene Woche erst von der CDU-Bürgerschaftsfrak-
tion offiziell als Parteikandidatin bestätigt für die Bürgermeisterwahl.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de