Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 23. März 2019

Ausgabe vom 02. März 1999

Eine Party, die nicht enden soll

Der Vorverkauf für die große Silvesterfeier in der MuK hat begonnen

0640201.gif
Silvester 1998/99 in der MuK. Zur Jahrtausendwende soll das Fest noch rauschender werden; Foto: MuK

Wer jetzt noch nicht weiß, wo und wie er den Sprung ins nächste Jahrtausend bewältigen will, muß nicht länger mit dieser Ungewißheit leben: Seit Montag, 1. März, läuft der Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen für die Silvesterparty in der Musik- und Kongreßhalle (MuK). Sie soll laut MuK- Pressesprecher Lothar Meyer-Mertel ein "rauschendes, sehr anspruchsvolles Fest" werden. Nicht nur in der Halle werde in jedem Raum gefeiert, auch für die mittlere Wallhalbinsel sei ein großes Programm in Vorbereitung.

Beide Veranstaltungen verlaufen unabhängig voneinander. Dennoch gibt es viele Berührungspunkte. Offizieller Auftakt der Open-air-Veranstaltung auf der Wallhalbinsel soll am letzten Tag des Jahres 1999 ab 13.30 Uhr die Übertragung eines Glockenspiel-Konzerts aus der Landeshauptstadt Kiel werden. Bereits um 15 Uhr kann man dann schon mit den Australiern auf den ersten Jahrtausendwechsel anstoßen, denn zu diesem Zeitpunkt ist eine Fernsehschaltung mit Sydney geplant - weitere Übertragungen der Jahreswechsel aus den einzelnen Zeitzonen der Welt werden im Laufe des Tages folgen.

In der MuK selbst soll in allen Räumen die Jahrhundertparty gefeiert werden. Für das Foyer und den Konzertsaal ist das Thema Europa ausgewählt worden - für die Dekoration und für die Aktivitäten. Die Band, die dort spielen wird, heißt "Euro-Stars"; die Disc-Jockeys spielen ausschließlich europäische Musik, und am Buffet gibt es Spezialitäten aus ganz Europa.

Im Konzertsaal wird dagegen Salonmusik aus den 20er, 30er und 40er Jahren gespielt. Jongleure, Stelzenläufer oder Schauspieler, die sich als alte Hansekaufmänner ausgeben, sorgen für die Unterhaltung der Gäste, denen für den stolzen Eintrittspreis von 348 Mark neben dem abwechslungsreichen Programm natürlich auch Sitzplätze zugesichert werden.

In den weiteren Räumen steigen Partys mit anderen Rhythmen, wie zum Beispiel eine asiatische oder auch eine süd-
amerikanische - mit Nachos, Rumba, Samba und Salsa.

Prominente werden den Gästen kleine Liebenswürdigkeiten erweisen wie Sekt ausschenken oder Cocktails mixen. Und damit dieses Jahrtausendsilvester nicht verglüht und vergeht wie die mitternächtliche Sinfonie aus Licht, Laser, Feuerwerk und Musik, können die Gäste auch bleibende Erinnerungen mitnehmen: Gläser, Schals oder Pudelmützen mit dem Logo dieser Party.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de