Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 27. Mai 2019

Ausgabe vom 02. März 1999

Gottesdienst, Beratung, Ball

Veranstaltungen in Lübeck rund um den Internationalen Frauentag

Freitag, 5. März:

Um 12 Uhr findet in der St. Petri-Kirche ein Gottesdienst statt. Thema des 50. Weltgebetstags der Frauen ist: Venezuela und die schwierige Situation der Frauen aufgrund der Wirtschaftskrise und Armut.

Sonnabend, 6. März:

Von 10 bis 14 Uhr informiert die Feministische Partei "DieFrauen" in der Fußgängerzone über ihr Programm.

Vor dem Kanzleigebäude können sich von 11 bis 14 Uhr Bürgerinnen und Bürger über die Arbeit des Frauenverbandes Courage informieren. Live-Musik von der Band "Pepperoni" sorgt für Unterhaltung.

Montag, 8. März:

Beim "Solidaritätsfrühstück" von
10 bis 13 Uhr im Mädchen- und Frauencafé ist zusammen mit Mitarbeiterinnen des Autonomen Frauenhauses "Zeit zum Klönen"; Eintritt fünf Mark

Von 13 bis 17 Uhr findet im DGB-Haus, Holstentorplatz 1 bis 5, ein Beratungstag für Frauen statt. Die Beratungsstelle Frau & Beruf informiert zusammen mit verschiedenen Gewerkschaften über Umschulung, Ausbildung, Fort- und Weiterbildung sowie über den Wiedereinstieg in den Beruf.

Mit heißen Rhythmen lockt von
16 bis 19 Uhr die Disco in der Werkhofgalerie, Kanalstraße 70. Der Verein mixed pickles und das Mädchen- und Frauencafé laden zum Feiern des Internationalen Frauentages ein - bei freiem Eintritt.

Der Frauenverband Courage feiert den Tag mit einem Fest für Frauen, Männer und Kinder im Arbeitslosenzentrum, Schwartauer Allee 39 bis 42 - von 17 bis 20 Uhr .

"Agenda 21 - Was geht Frauen das an?" ist der Vortrag mit anschließender Diskussion von Dr. Maithe Mathes aus Berlin überschrieben. Um 19.30 Uhr wird die Referentin im Kulturforum Burgkloster auf Einladung des Frauenbüros über die Bedeutung und die Chance der Agenda 21 für Frauen referieren, denn "ohne eine gleichberechtigte Beteiligung aller kann eine wirkliche Umsetzung der großen Pläne für eine nachhaltige Entwicklung nicht stattfinden."

"Musik von Frauen für Frauen" lautet das Motto der Party, die um 20 Uhr im Mädchen- und Frauencafé beginnt. Der Eintritt beträgt fünf Mark.

Donnerstag, 11. März:

"Von der Erwerbs- zur Tätigkeitsgesellschaft? - Arbeit, Demokratie und Geschlechterverhältnisse im Modernisierungsprozeß" hat Dr. Heike Kahlert ihren Vortrag überschrieben. In der Beratungs- und Informationsstelle BIFF, Mühlenstraße, gibt die Soziologin aus feministischer Perspektive einen Einblick in die Debatte und Zukunft der Arbeitsgesellschaft und des damit verbundenen Geschlechtervertrages. Beginn ist um 19 Uhr.

Sonnabend, 13. März:

Ab 18 Uhr - mit open end - lädt das Evangelische Frauenwerk zum "Internationalen Frauenfest" in das Jugendpfarramt Tibi in der Königstraße 23, ein. Der Eintritt beträgt fünf Mark.

Sonnabend, 20. März:

Zum zweiten Lübecker Frauenball in der "Schwarzbunten" ist ab 20 Uhr Einlaß. Standardtanzbegeisterte Frauen sind herzlich zum Mitfeiern eingeladen. Karten sind ab sofort bei "Aranat" erhältlich oder an der Abendkasse (ab 15 Mark).

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de