Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 18. August 2019

Ausgabe vom 09. März 1999

13 Sammelstellen

Aktion "sauberes Lübeck" diesmal am 20. März

Pünktlich zum Frühlingsbeginn soll die Hansestadt Lübeck sauberer werden. Wie berichtet, ruft Umweltsenatorin Dr. Beate Hoffmann am Sonnabend,
20. März, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr unter dem Motto "Weg mit dem Dreck" zum Frühjahrsputz auf. Mittlerweile sind schon etliche Vereine und Institutionen dem Aufruf gefolgt und haben ihre Unterstützung angeboten.

An insgesamt 13 Standorten teilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe Lübeck am
20. März Müllsäcke und Handschuhe für die Aktion aus. Außerdem wird der Abfall dort auch eingesammelt.

Informationen über Abfall

Die Standplätze befinden sich in der Innenstadt auf dem Schrangen, in Strecknitz an der Feenwiese/Kinderheim, in Moisling auf dem Parkplatz Reußkamp, in Buntekuh am Pinassenweg/Wochenmarktplatz, in Vorwerk/ Falkenfeld an der Ecke Am Dreworp/Am Schwarzenberg, in Kücknitz/Siems an der Ecke Im Brunskroog/Kücknitzer Scheide, in Eichholz an der Brandenbaumer Landstraße in Höhe von Hausnummer 150, in Marli am Claudiusring/Tesdorpstraße, am Stadtpark auf dem Wochenmarktplatz Hasenweg, in St. Gertrud an der Falkenstraße in Höhe Hausnummer 58, in Israelsdorf/Gothmund/ Karlshof am Gothmunder Weg/ Festplatz, in St. Jürgen an der Kronsforder Allee/Stadthaus und in Schlutup am Palinger Weg/Schwimmbad.

An diesem Sonnabend soll Lübeck aber nicht nur sauberer werden. Beschäftigte der Entsorgungsbetriebe Lübeck informieren an einem Stand auf dem Schrangen über das Thema Abfall. Auch die Firmen Holsteiner Humus & Erden GmbH, Altroh GmbH und Rethmann mit dem Schadstoffmobil geben nützliche Hinweise zu den Dienstleistungen auf dem Gebiet der Abfall-entsorgung.

Eine Vielzahl von Vereinen und Verbänden haben sich bereits angemeldet und wollen die Aktion tatkräftig unterstützen. Aber nach wie vor können sich noch weitere Bürgerinnen und Bürger bei den Entsorgungsbetrieben Lübeck anmelden. Ansprechpartner für das Großreinemachen sind Cornelia
Tews unter (0451) 122 70 44 und Rainer Kott unter 122 70 41.

Übrigens: Nach getaner Arbeit gibt es für die fleißigen Helferinnen und Helfer eine kleine Erfrischung.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de