Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 24. April 2019

Ausgabe vom 11. Mai 1999

Rückkehr zur Diplomatie. Friedliche Alternativen zum Bombenkrieg

Bündnis 90 / Die Grünen

Der Krieg in Jugoslawien mit seinen Auswirkungen bis in den kommunalen Bereich wurde während der letzten Bürgerschaftssitzung am 29. April unter mehreren Aspekten erörtert. "Die Lübecker Bürgerschaft gibt ihrer Hoffnung Ausdruck, daß der Konflikt mit friedlichen Mitteln beigelegt werden kann und daß alle Völker des Balkans ein Auskommen und Miteinander finden können", hieß es einstimmig.

Die Luftangriffe der Nato sollten Vertreibung und Ermordung von Albanerinnen und Albanern im Kosovo stoppen, so lautete jedenfalls die offizielle Begründung.

Aber durch den Bombenkrieg werden Menschen getötet oder wird ihr Lebensumfeld vernichtet, und der Flüchtlingsstrom nimmt zu. Auch wer den Krieg zu Anfang befürwortete, hat inzwischen Zweifel.

Podiumsdiskussion
in der Petrikirche

Friedliche Alternativen zum Bombenkrieg der Nato werden auch in Lübeck gesucht. In der Petrikirche findet am Dienstag, 11. Mai, 20 Uhr, eine Podiumsdiskussion unter dem Titel "Rückkehr zur Diplomatie" statt.

Es sprechen die schleswig-holsteinische Frauenministerin Angelika Birk, der Lübecker Bürgermeister Michael Bouteiller, der Leiter des Friedensforschungsinstituts in Hamburg, Dieter Lutz, die Völkerrechtlerin Sybille Tönnies aus Bremen, Pastor Günter Harig von Sankt Marien sowie Richter Wolfgang Neskovic, Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Demokratie und Recht der Grünen.

Die Teilnehmenden werden auch aus der Sicht ihrer Fachgebiete diskutieren: Wie kann der Krieg in Jugoslawien gestoppt werden? Wie läßt sich eine friedliche Lösung anbahnen? Was können wir innerhalb von Parteien, der Kirche und anderen gesellschaftlichen Gruppen dafür tun?

Die Podiumsdiskussion wird gemeinsam veranstaltet vom Lübecker Friedensplenum, dem Evangelischen Frauenwerk, den Grünen, der Gewerkschaft

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de