Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 25. April 2019

Ausgabe vom 01. Juni 1999

Einzelbewerber nicht zugelassen

Deutsche wählen 99 Abgeordnete - 285 Millionen Wahlberechtigte

Gegenwärtig bilden 15 Staaten die Europäische Union (EU). Insgesamt werden bei der anstehenden Europawahl 626 Sitze vergeben, davon werden 99 Abgeordnete aus der Bundesrepublik Deutschland gewählt. Die Zahl der Abgeordneten ergibt sich aus der Einwohnerzahl eines Landes. Gewählt wird per Listenwahl: Um die 99 deutschen Sitze konkurrieren nur Parteien oder Wäh-
lergruppen mit Listenwahlvorschlägen. Diese können mit einer einheitlichen Liste für ganz Deutschland oder mit einzelnen Listen für jedes der 16 Bundesländer antreten. EinzelbewerberInnen können bei der Europawahl nicht gewählt werden. Jede Wählerin und jeder Wähler in den EU-Mitgliedstaaten hat bei der Europawahl eine Stimme, mit der eine Liste gewählt wird. An der Mandatsverteilung nehmen nur die Parteien teil, die in ganz Deutschland mindestens fünf Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten haben.

Angehörige aus den 14 anderen Mitgliedstaaten der EU können entweder in ihrem Heimatstaat oder in Deutschland an der Europawahl teilnehmen. Wer in Deutschland wählen möchte, mußte bis zum 10. Mai die Aufnahme in das deutsche Wählerverzeichnis beantragen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de