Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 25. August 2019

Ausgabe vom 01. Juni 1999

Oldtimer tragen Regatta aus

Zum Travemünder Hafenfest kommen Traditionssegler ins Ostseeheilbad

0770701.gif
Traditionssegler werden zu Gast im Fischereihafen Travemünde sein; Foto: Privat

15 historische Segelschiffe, darunter auch das Dreimast-Vollschiff "Khersones", erwarten der veranstaltende Verein Museumshafen zu Lübeck und die Gesellschaft für Lübecker Hafen- und Schiffahrtsgeschichte zum 4. Travemünder Hafenfest. Es findet von Freitag, 4., bis Sonntag, 6. Juni, im Ostseeheilbad statt. Gegen 16 Uhr am Freitag sollen sie entlang der Travepromenade festmachen.

Am Sonnabend, 5. Juni, werden dann sieben Schiffe von 11 bis 16 Uhr die Traditionsseglerregatta um den Schmidt-Römhild-Pokal in der Lübecker Bucht austragen. Die Schiffe werden je nach Größe, Gewicht und Segelfläche nacheinander starten, um eventuelle Nachteile auszugleichen. Dem Gewinner winkt bei der Siegerehrung am Abend der Pokal. "Durch diesen Wettbewerb wollen wir die Veranstaltung aufwerten. Wir hoffen, daß damit das Interesse der Traditionssegler am Hafenfest steigt", so Peter Elsner von der mit der Organisation beauftragten Lübecker Agentur HOREGA. Ein weiteres Ziel sei, die Besucher nicht nur über die Arbeit des Vereins zu informieren, sondern auch Lust auf einen Törn mit den historischen Schiffen zu machen. "Fast alle können für Ausflüge und Feiern zur See gechartert werden".

Blick in die Vergangenheit

Am Sonntag, 6. Juni, können sich die Besucherinnen und Besucher alle historischen Segler ansehen - Open Ship ist von 12 bis 17 Uhr.

Doch nicht nur zu Wasser schwelgt man in alten Zeiten, auch zu Lande kann der Besucher einen Blick in die Vergangenheit wagen: Eine Gruppe von Wikingern hat an der Travepromenade ihr Lager aufgeschlagen und demonstriert das Leben und Treiben zur damaligen Zeit - beim Brotbacken, Pfeilschießen, Weben und Kochen. Außerdem präsentieren ein Schmied und ein Reeper ihr Handwerk und die Bootsbauer- und Segelmacherlehrlinge der Landesberufsfachschule Priwall zeigen ihr Können.

Der Weltumsegler Burghard Pieske berichtet in Bild und Ton über sein Südsee-Abenteuer "4000 Meilen auf den Spuren des legendären Bounty-Kapitäns William Bligh" und stellt sein Wikinger-Boot "Wiking Saga" vor. Die Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck präsentiert im Modell das geplante Hanseschiff für Lübeck - und informiert über dieses Projekt.

Für Musik und Stimmung auf der Hauptbühne an der Travepromenade beim Lübecker Yacht-Club sorgt am Freitag Volker Marczynkowski vom Radiosender RSH sowie am Sonnabend und Sonntag der Radiosender NORA. Kinderprogramm, Funsport-Arena und Disco-Point ergänzen das vielfältige Rahmenprogramm an allen Tagen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de