Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 22. August 2019

Ausgabe vom 01. Juni 1999

Kurz notiert

Die Jugendzentren Heiweg und Burgtor bieten von Sonnabend, 5. Juni, bis Sonntag, 6. Juni, in Kooperation mit den Vereinen Mixed pickles und dem Aranat einen Selbstbehauptungs- und -verteidigungskurs für Mädchen ab
14 Jahren an. Die Teilnahme mit Übernachtung und Verpflegung kostet
15 Mark. Informationen und Anmeldungen beim Freizeitheim Heiweg 108, Telefon (0451) 60 47 57 - ab 14 Uhr.

3000 Mark übergab der Verein "Menschen für Tierrechte" kürzlich an das Lübecker Tierheim. Der Betrag kam bei einem Flohmarkt anläßlich des Internationalen Tages des Versuchstieres (wir berichteten) zusammen.

Eine Linde pflanzte der SPD-Ortsverein Burgtor auch in diesem Jahr. Neben Vertretern des städtischen Bereichs Stadtgrün war die SPD-Landtagsabgeordnete Renate Gröpel bei der Baumpflanzaktion direkt am Europawanderweg (Adolfstraße) anwesend.

Der Naturschutzbeauftragte des Landes, Professor Dr. Willfried Janßen, informierte sich kürzlich über die Vielfalt der Naturräume in der Hansestadt Lübeck. Dabei lobte er auch das Engagement der Mitglieder des Landschaftspflegevereins Dummersdorfer Ufer und versprach, sich angesichts der unsicheren Finanzierung der Naturschutzstation auf Landesebene für die Station einzusetzen.

Tageserholungen für ältere Menschen auf dem Priwall bietet der Caritasverband Lübeck in der Zeit vom
21. Juni bis 2. Juli an. Weitere Informationen und Anmeldungen unter der Rufnummer (0451) 799 46 17.

Die Jusos streben einen parteiinternen Mitgliederentscheid zum Ende der Natoangriffe an. Die Mehrheit der SPD-Basis trete für den Frieden ein und wolle ein Ende der Bombenangriffe, begründen die Jusos ihre Aktion.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de