Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 20. August 2019

Ausgabe vom 27. Juli 1999

Kulturporträt

Herr der Bücher

0850555.gif
Dr. Jrg Fligge; Foto: SZ-Archiv

Stadtbibliotheksdirektor Dr. Jörg Fligge

Historiker bewahren Vergangenheit und Gegenwart für die Zukunft:Der akribische Umgang mit den Fakten ist denn auch Voraussetzung für Dr. Jörg Fligge, der seit neun Jahren die Bibliothek der Hansestadt Lübeck leitet. Der Herr über zigtausende Bücher, Schriften, Noten und Tonträger ist auf seine Weise ein oberster Ordnungshüter im Labyrinth der Regale und Disketten an der Hundestraße wie auch im Riesenangebot neuer Publikationen.

Der 58jährige Königsberger wuchs in Niedersachsen auf, studierte in Münster und Tübingen, und holte sich dann an den Uni-Bibliotheken Bonn und Duisburg das Rüstzeug für große Aufgaben. An der Stadtbibliothek Duisburg kam die "öffentliche" Komponente hinzu, die so ungemein wichtig ist für seine Lübecker Arbeit: "Hier vereinigen sich zwei Aufgaben - die der wissenschaftlichen und die der öffentlichen Bibliothek. Wir machen also einen inneren Spagat und stehen mit dieser Form der Public Library ziemlich allein in Deutschland da."

Seit Anbeginn hat Dr. Fligge seinen Alltag mit allgemeinen und mit Fachpublikationen begleitet. Von bisher 111 Veröffentlichungen galten allein 53 dem Lübecker Bereich:"Wir müssen die Bibliothek immer wieder bekannt machen, denn diese Institution dient ja vornehmlich der Bevölkerung." Im Fachbereich hat er ein Buch "Stadt und Bibliothek" herausgegeben, sein "Lübecker Bibliotheks-Entwicklungsplan" von 1992 ist die Grundlage für Stabilisierung und zeitgemäßen Ausbau.

Dr. Jörg Fligge sitzt in der Rückführungs-Kommission, die Lubecensien und andere bibliophile Schätze aus der ehemaligen UdSSR heimholt, und ist aktiv in der "Bibliotheca Baltica", die im Ostseeraum gemeinsame Kulturarbeit leistet. Sein Prinzip "Gute Arbeit am Ort - ohne Wirbel" strahlt nach außen aus. Und so ist er sogar ins "Who's Who in the World" aufgenommen worden. Aber sein wahrer Bereich ist die Stadtbibliothek mit ihren großen Beständen und ihren Highlights - den alten Sälen und der modernen Ausleihe, den alten Büchern und der neuen Technik. Güz

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de