Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. April 2019

Ausgabe vom 27. Juli 1999

"Initiative ergriffen"

Karstadt begrünt Schrangen mit Stadtlinden

0850701.gif
Sieben Stadtlinden in gro§en Pflanzkbeln lie§ Karstadt Anfang vergangener Woche auf dem Schrangen aufstellen; Foto: N. Lwe

Die abschüssige Asphaltfläche zwischen den beiden Kaufhäusern Karstadt und Anny Friede, der Schrangen, ist seit vergangener Woche ansehnlicher geworden:Eine Lübecker Gartenbaufirma stellte vergangenen Dienstag sieben große Stadtlinden in farblich zur Fassade passenden überdimensionalen Blumenkübeln auf:Diese Aktion, eine "reine Initiative von Karstadt Lübeck", so deren Mitarbeiter Michael Kitzhöfer von der Abteilung Schauwerbung zur SZ, hätte das Warenhaus am liebsten schon im vergangenen oder spätestens Anfang diesen Jahres gemacht. Doch die Abstimmungen hätten eben etwas länger gedauert.

Lübecks Stadtbildpfleger hat der Begrünung zugestimmt, ebenso der Bereich Stadtgrün der Hansestadt Lübeck. Auch die nötige Genehmigung zur Straßensondernutzung liegt vor. Trotz der nun einmal notwendigen Bürokratie stellen die sieben Bäume nur ein Provisorium dar. Sie dürften in ihren circa 1,80 mal 1,80 Meter großen Kübeln so lange auf dem Schrangen stehen bleiben, bis diese Fläche endgültig umgestaltet wird.

Um die Aufenthaltsqualität noch zu erhöhen, läßt Karstadt in Kürze noch Bänke an die Pflanzenkübel anbringen. Das alles kostet natürlich viel Geld. Wie viel, wollte Kitzhöfer nicht verraten: "Eine deutlich größere Summe" sei es aber durchaus.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de