Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 24. September 2018

Ausgabe vom 14. September 1999

Der Geibelplatz wird umgestaltet

Mit der Umgestaltung des Geibelplatzes wird noch in dieser Woche begonnen. Das teilt der Bereich Stadtgrün mit. Der "neue" Geibelplatz wird sich als offener Architekturplatz präsentieren - in Anlehnung an die Gestaltung der Königstraße mit Mosaikpflaster und Bändern aus Natursteinplatten. Der optische Eindruck des Platzes wird erreicht durch eine nur 35 Zentimeter hohe Granitmauer mit zwei Durchgängen und dadurch, daß die vorhandenen Linden kastenförmig geschnitten den Raum zur Gartenseite hin abschließen. Der Brunnen auf der Seite des Allianzgebäudes wird mit Trinkwasser gespeist. Für einen ebenfalls geplanten symbolischen "Literaturtisch" werden noch Ideen und Sponsoren gesucht. Im Anschluß an die Baumaßnahmen wird der Parkplatz vor dem Kartoffelkeller umgestaltet. Finanziert wird die Geibelplatzgestaltung aus Restmitteln der Baumaßnahme Koberg, während die Umgestaltung des Parkplatzes aus Mitteln der Stiftung Heiligen-Geist-Hospital und Eigenleistungen des Bereichs Stadtgrün getragen wird.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de