Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 17. Juni 2019

Ausgabe vom 22. Dezember 1997

Beteiligung an LHG

Lübeck übernimmt 50 Prozent vom Bund

Der Bund wird seine Beteiligung an der Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH (LHG) aufgeben und seinen Anteil in Höhe von 50 Prozent an die Hansestadt übergeben. Dies ist das Resultat der Sitzung des Bundeskabinetts vom 17. November.

Die Grundlage für die Entscheidung, sich aus der LHG zurückzuziehen, ist in dem Privatisierungsbericht des Bundesministeriums für Finanzen enthalten. In dem Bericht wird festgestellt, daß ein besonderes Interesse des Bundes an der Beibehaltung der Beteiligung an der LHG nicht mehr besteht. Wie Bürgermeister Michael Bouteiller mitteilte, wird die Hansestadt Lübeck entsprechend dem Gesellschaftsvertrag ab dem 1. Januar 1999 die Beteiligung des Bundes übernehmen. Der Gegenwert des Geschäftsanteiles des Bundes beträgt laut Gesellschaftsvertrag 5,3 Millionen Mark. Der Fortbestand der LHG, deren Aufsichtsratsvorsitzender Bouteiller ist, bleibt durch die

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de