Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 17. November 2018

Ausgabe vom 16. November 1999

Ideenreich und mutig

Empfang für Björn Engholm zum 60. Geburtstag

1010202.gif
Gratulanten mit dem Geburtstags"kind" Björn Engholm; Foto: T. Wewer

Vier "Anker" oder "Korsettstangen" hätten ihm durchs Leben geholfen, erzählte das sichtlich gut gelaunte Geburtstags"kind" Björn Engholm am vergangenen Dienstag seinen rund 200 Gästen in der St. Petri-Kirche im Rahmen des Empfangs der Hansestadt Lübeck zu seinem 60. Geburtstag.

Zum einen habe er früh eine Idee gesucht, die ihm eine Richtung vorgibt. Dies sei für ihn die Sozialdemokratie gewesen. Zum zweiten habe er eine Reihe von Menschen getroffen, die "Wegweiser" gewesen seien, unter anderem nannte er die ehemalige Stadtpräsidentin Ingeborg Sommer. Hilfreich seien ferner die Herausforderungen, also die Aufgaben gewesen und, natürlich, die Kultur - "im weitesten Sinne".

Zuvor hatte Stadtpräsident Peter Oertling auf das vielfältige politische Wirken Engholms hingewiesen. Engholm habe seine Aufgaben stets "konsequent, ideenreich und mutig" wahrgenommen. Dabei sei Engholm immer ein "Politiker zum Anfassen" geblieben.

Ministerpräsidentin Heide Simonis, der Engholm eine "gelegentlich fröhliche Schärfe" attestierte, lobte ihren Amtsvorgänger vor allem für die "Helligkeit, Leichtigkeit, Kunst und Kultur" die er den Schleswig-Holsteinern näher gebracht habe. "Es ist Björn gelungen, den Mief aus diesem Land zu kriegen."

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de