Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 15. November 2018

Ausgabe vom 16. November 1999

"Lübeck hat ein großes Plus"

Wirtschaftsförderung treibt Vermarktung als Medizinstandort voran

Fast 50 Unternehmen der Medizintechnik und -informatik sind in Lübeck ansässig. Das hat eine aktuelle Umfrage der Wirtschaftsförderung Lübeck ergeben. "Diese Unternehmen erwirtschaften einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Mark pro Jahr", erläutert Björn Jacobson von der Wirtschaftsförderung. Mit mehr als 3500 Beschäftigten stelle diese Branche einen der wesentlichen Wachstumsbereiche dar. Deshalb wolle man jetzt verstärkt die Vermarktung Lübecks als Medizinstandort vorantreiben.

Aus den Umfragen wisse man, daß Medizintechnikunternehmen auf ganz spezielle Standortfaktoren angewiesen sind, ergänzt Uwe Mantik von der lübschen Wirtschaftsförderung. An erster Stelle der Wunschliste stünde die Verfügbarkeit von Fachpersonal. "Durch die auf die Medizintechnik abgestimmten Studienangebote unserer Hochschulen sehen wir hier ein großes Plus für Lübeck", so Mantik. Und neue Betriebe würden sich vorzugsweise dort ansiedeln, wo bereits eine "kritische Masse" vorhanden sei.

Auf der Medizintechnikmesse "Medica" vom 17. bis 20. November in Düsseldorf stellt die Wirtschaftsförderung Lübeck nun eine neue branchenspezifische Broschüre vor, die die Vorzüge der Hansestadt darstellt. Im nächsten Jahr soll die Vermarktung auf die nordischen Länder ausgedehnt werden.

36 Prozent der deutschen Medizintechnikunternehmen werden laut Wirtschaftsförderung in den nächsten Jahren eine Standortentscheidung treffen. "Davon wollen wir einiges nach Lübeck lenken", unterstreicht Mantik.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de