Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 26. Juni 2019

Ausgabe vom 29. Februar 2000

Pilotprojekt im ersten Jahr erfolgreich

Das Magnet-Existenzgründungszentrum ist vor einem Jahr eröffnet worden - und hat sich seither prächtig entwickelt. Zur Zeit sind dort 16 Unternehmen ansässig, die 35 Arbeitsplätze geschaffen haben. "Damit hat sich die Bereitstellung von mietfreien Büroräumen voll bewährt", bilanziert Uwe Mantik, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Lübeck, die zurückliegenden zwölf Monate. Im ehemaligen Grosso-Magnet Verwaltungsgebäude am Lenardweg 3 wurde im Februar 1999 als deutsches Pilotprojekt das erste mietfreie Existenzgründungszentrum eröffnet. Dabei stellt die Unternehmensgruppe Tengelmann günstig die Büroräume bereit, während die Wirtschaftsförderung die Geschäftsführung des Zentrums übernommen hat.

Angeboten wurden zunächst 300 Quadratmeter Büroräume. Mittlerweile ist das Flächenangebot auf 1500 Quadratmeter angewachsen. "Wir waren sogar gezwungen, eine Warteliste einzuführen", so Georg Seeck, zuständiger Projektleiter bei der Wirtschaftsförderung. Die Unternehmen sind aus unterschiedlichen Branchen, neben Dienstleistungsanbieter auch Firmen aus den Bereichen Umwelttechnik, Multimedia oder Medizintechnik. Weitere Informationen zum
Zentrum gibt es unter der Rufnummer
706 55 23, Fax 706 55 20.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de