Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 27. Juni 2019

Ausgabe vom 29. Februar 2000

AusbilderInnen

Das BALI (Berufsvorbereitungs- und Ausbildungszentrum L[[cedilla]]beck- Innenstadt) ist eine Bildungseinrichtung des Bereiches Jugendarbeit / Jugendamt der Hansestadt L[[cedilla]]beck und des Jugendaufbauwerkes Schleswig-Holstein. Junge Menschen unterschiedlicher Zielgruppen werden hier auf eine Ausbildung vorbereitet oder im Rahmen [[cedilla]]berbetrieblicher und betrieblicher Ausbildungsprojekte ausgebildet. Die Maflnahmen werden durch die Bundesanstalt f[[cedilla]]r Arbeit finanziert.

Wir suchen zum n[[perthousand]]chstm^glichen Zeitpunkt im Rahmen befristeter Besch[[perthousand]]ftigungsverh[[perthousand]]ltnisse ( die Befristung ist abh[[perthousand]]ngig von der jeweiligen F^rderungsdauer durch die Bundesanstalt f[[cedilla]]r Arbeit )

eine Ausbilderin / einen Ausbilder im Bereich Hauswirtschaft

( Kennziffer 16 / 2000 )

Voraussetzung: Ausbildung zur / zum Hauswirtschaftsmeisterin / Hauswirtschaftsmeister mit Ausbildereignungspr[[cedilla]]fung

Aufgabenbereich: Ausbildungsvorbereitung und Ausbildung Jugendlicher im Bereich Hauswirtschaft

Arbeitsschwerpunkte: Planung und Umsetzung der vorg. Aufgabe im Bereich Kundenservice / Veranstaltungstechnik und Reinigung / K[[cedilla]]chenhilfe sowie Weiterentwicklung der betriebsnahen Ausbildungskonzepte mit dem Schwerpunkt der Entwicklung von Ausbildungsinhalten zum Bereich Kundenservice / Veranstaltungstechnik

Wochenarbeitszeit / Verg[[cedilla]]tung: 38,5 Std., BAT V c / V b

eine Angestellte / einen Angestellten im handwerklichen Erziehungsdienst

( Kennziffer 17 / 2000 )

Voraussetzung: Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Hauswirtschaft / Service / Gastronomie

Aufgabenbereich: Selbst[[perthousand]]ndige Organisation und Anleitung von Jugendlichen im Servicebereich unseres Kantinenbetriebes

Arbeitsschwerpunkte: Betrieb eines Verkaufsstandes und der Kasse w[[perthousand]]hrend der Verkaufszeiten im Selbstbedienungsbereich,

Wochenarbeitszeit / Verg[[cedilla]]tung: z. Zt. 19,25 Std. mit der Bereitschaft zur Erh^hung auf 28,9 Std., BAT VII / VI b

eine Ausbilderin / einen Ausbilder im kaufm[[perthousand]]nnischen Bereich

( Kennziffer 18 / 2000 )

Voraussetzung: abgeschlossene Ausbildung zur / zum B[[cedilla]]rokauffrau / -kaufmann oder gleichwertige Qualifikation, Ausbildereignungspr[[cedilla]]fung

Aufgabenbereich: Ausbildungsvorbereitung und Ausbildung Jugendlicher zur Kauffrau / zum Kaufmann f[[cedilla]]r B[[cedilla]]rokommunikation in Kooperation mit dem entsprechenden Ausbildungsgang im Bugenhagen Berufsbildungswerk Timmendorfer Strand ( Rehabilitationsmaflnahmen ).

Arbeitsschwerpunkte: Planung und Umsetzung der vorg. Aufgabe in den Bereichen Lohnbuchhaltung und Personalwesen in direkter Ankn[[cedilla]]pfung an Verwaltungsaufgaben im BALI / JAW, Weiterentwicklung der Konzeption f[[cedilla]]r die Ausbildungsvorbereitung und Ausbildung

Wochenarbeitszeit, Verg[[cedilla]]tung: 38,5 Std., BAT V c / V b

eine Fachgehilfin / einen Fachgehilfen in steuer- und wirtschaftsberatenden Berufen

( Kennziffer 19 / 2000 )

Voraussetzung: neben der vorgenannten Ausbildung Kenntnisse in der Lohn-und Finanzbuchhaltung / DATEV

Aufgabenbereich: Erstellung und Bearbeitung der Finanzbuchhaltung ( f[[cedilla]]r Betriebe gewerblicher Art)

Wochenarbeitszeit, Verg[[cedilla]]tung: 38,5 Std., BAT VII

eine Dipl.-Sozialp[[perthousand]]dagogin (FH)/ einen Dipl.-Sozialp[[perthousand]]dagogen (FH) mit staatlicher Anerkennung

( Kennziffer 20 / 2000 )

Aufgabenbereich: Sozialp[[perthousand]]dagogische Begleitung der Jugendlichen im Internat

Arbeitsschwerpunkte: Planung und Umsetzung der vorg. Aufgabe durch regelm[[perthousand]]flige Nachtbereitschaften und Wochenenddienste, Kooperation im Team sowie mit der Leitung und weiteren Fachdiensten, Entwicklung und Erstellung individueller F^rderpl[[perthousand]]ne im Wohnbereich, Weiterentwicklung der Konzeption im Wohnbereich

Wochenarbeitszeit, Verg[[cedilla]]tung: 38,5 Std., BAT V b / IV b

Zum 1.09. 2000 suchen wir auflerdem

eine Gartenbaumeisterin / einen Gartenbaumeister der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

( Kennziffer 21 / 2000 )

Aufgabenbereich: Ausbildungsvorbereitung und Ausbildung Jugendlicher im Bereich Garten- und Landschaftsbau

Arbeitsschwerpunkte: Planung und Umsetzung der vorg. Aufgabe, Betreuung der Auflenstellen und Weiterentwicklung der betrieblich orientierten Ausbildungskonzeption

Wochenarbeitszeit, Verg[[cedilla]]tung: 38,5 Std., BAT V c / V b

F[[cedilla]]r alle vorgenannten Stellen ist neben der jeweiligen fachlichen Qualifikation eine mehrj[[perthousand]]hrige Berufserfahrung in der Jugendberufshilfe w[[cedilla]]nschenswert. Bewerberinnen / Bewerber sollten [[cedilla]]ber Sozialkompetenz im Umgang mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen verf[[cedilla]]gen und die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit Qualit[[perthousand]]tsmanagementsystemen mitbringen. Unsere zuk[[cedilla]]nftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter m[[cedilla]]ssen bereit sein, Verantwortung zu [[cedilla]]bernehmen und die F[[perthousand]]higkeit zur selbst[[perthousand]]ndigen Arbeit mit der Freude an Teamarbeit verbinden k^nnen.

Erwartet wird neben der Kompetenz, EDV-gest[[cedilla]]tzte Arbeitsm^glichkeiten anzuwenden, auch die Bereitschaft, an Fortbildungen teilzunehmen.

Erforderlich ist der Besitz des F[[cedilla]]hrerscheins der Klasse B ( alt : Klasse 3 ) sowie die Bereitschaft, Dienst zu ung[[cedilla]]nstigen Zeiten zu leisten.

Die Hansestadt L[[cedilla]]beck bem[[cedilla]]ht sich um die berufliche F^rderung von Frauen auf Grundlage des bestehenden Frauenf^rderplanes. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erw[[cedilla]]nscht.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber bevorzugt ber[[cedilla]]cksichtigt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekr[[perthousand]]ftigen Unterlagen innerhalb von drei Wochen nach Erscheinen der Anzeige unter Angabe der jeweiligen Kennziffer an die

Hansestadt L[[cedilla]]beck - Der B[[cedilla]]rgermeister -

Personal- und Organisationsservice

( jeweilige Kennziffer )

Fischstr. 2 - 6, 23552 L[[cedilla]]beck

Fachbezogene Fragen zum k[[cedilla]]nftigen Aufgabenbereich richten Sie bitte an das BALI / JAW, Herrn Stachowske bzw. Frau Woitke, Telefon 0451 / 79904- 11 bzw. 79904- 12. Bei Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Seelig, Bereich Personal- und Organisationsservice, Tel. 0451 / 122 - 1159.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de