Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 27. Juni 2019

Ausgabe vom 29. Februar 2000

Öffentliche Bekanntmachung

Aufstellung der Vorschlagslisten für Schöffen/Schöffinnen und Jugendschöffen/Jugendschöffinnen für die Geschäftsjahre 2001 bis 2004

Die Hansestadt Lübeck hat für die Geschäftsjahre 2001 bis 2004

* eine Vorschlagsliste für 514 Schöffen/Schöffinnen, davon je 257 Frauen und Männer (§ 36 Gerichtsverfassungsgesetzt - GVG -) und

* eine Vorschlagsliste für 200 Jugendschöffen/Jugendschöffinnen, davon je 100 Frauen und Männer (§ 35 Jugendgerichtsgesetz - JGG - in Verbindung mit § 36 GVG)

aufzustellen.

Bürger und Bürgerinnen, die das Ehrenamt eines/einer Schöffen/Schöffin oder Jugendschöffen/Jugendschöffin ausüben möchten, werden um schriftliche Bewerbung bis zum 31. März 2000 (Datum, Poststempel) gebeten.

Bewerbungsvordrucke sind ab Dienstag, den 29.02.200 an folgenden Stellen erhältlich.

* Pförtnerei des Rathauses, Breite Straße 64

(Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr),

* Stadtteilbüro St. Lorenz Nord, Fackenburger Allee 29 (Montag, Mittwoch und Freitag 8.00 bis 13.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr)

* Stadtteilbüro Travemünde, Parkallee 1

(Montag, Mittwoch und Freitag 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr)

Bewerber/Bewerberinnen für das Schöffenamt müssen u. a. Deutsche sein und die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de