Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 23. August 2019

Ausgabe vom 04. April 2000

Geist und seine Rechtschreibung

Zu: "GeistReich". SZ vom
14. März

Jonas Geist nimmt zu Recht an, daß seine Leser mit den Begriffen Arbeitnehmer und

Arbeitgeber vertraut sind. Zugleich ist er sicher, daß den "lieben" Lesern auch die Begriffe "Zeitgeber" und "Zeitnehmer" vertraut sind. Wer sich im Sport auskennt, weiß, daß "Zeitnehmer" in früheren Zeiten diejenigen Idealisten waren, die bei Wettkämpfen unentgeltlich mit der Stoppuhr tätig waren. Ob dies alle "lieben" Leser wissen?

Was ein "Zeitgeber" ist, das weiß wohl nur Jonas Geist, der vermutlich das Urheberrecht für diesen Begriff in Anspruch nehmen kann. Schon bei früherer Gelegenheit habe ich die Vermutung ausgesprochen, daß Geist sich einer neuen Rechtschreibung befleißigt, die nicht unbedingt Allgemeingut ist. Das Ufer unweit des Ortes Brodten ist bei Geist das "Brothener" Ufer! Und im Aufwind des Ufers hat er die Fundamente der "Flackabwehr" entdeckt!

Das Foto, das die Rubrik "GeistReich" schmückt, läßt die Vermutung zu, daß er nicht zur jüngeren Generation gehört. Vielleicht hat er noch den Zweiten Weltkrieg erlebt. Dann solllte er wissen, daß die Abkürzung Flak (nicht mit ck!) "Flugabwehrkanone" bedeutet. "Flakabwehr" wäre demnach "Flugabwehrkanoneabwehr". Es sollte jedoch nicht die Kanone abgewehrt werden, sondern die feindlichen Bomber!

Geist teilt den "lieben" Lesern auch die erstaunliche Geschichte mit, daß der

Künstler Mahlau ein Haus aus Honoraren gebaut hätte. Die Häuser in Brodten und

Umgebung sind jedoch meines Wissens aus Stein gebaut. Vermutlich ist das Mahlau'sche Haus ein Kunstprodukt.

Daß die "lieben" Leser auch die nächste Eiszeit erleben werden, verkündet Geist mit großer Zuversicht. Vielleicht sind unter seinen Lesern schon genmanipulierte Individuen, die entsprechend programmiert sind. Zu diesen gehört jedoch mit Sicherheit nicht der "liebe" Leser
Dr. Rolf Dencker, Stockelsdorf

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de