Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ausgabe vom 16. März 2010

"Lucky Lübeck" in der Hansestadt

Fregatte feiert 20-jähriges Jubiläum in der Patenstadt

Vom 18. bis 21. März feiert die Fregatte "Lübeck" in der Patenstadt ihren zwanzigsten Geburtstag und wird am Burgtorkai festmachen.

Im Oktober 1987 taufte die Ehefrau des damaligen Lübecker Bürgermeisters, Romi Knüppel, das Schiff. Die feierliche Indienststellung folgte am 19. März 1990 in Wilhelmshaven. Doch erst die Besatzung erweckte das Schiff. Die vielen Frauen und Männer an Bord machten die "Lübeck" in den vergangenen 20 Jahren zu dem erfolgreichen, national wie international beachteten und hoch anerkannten Schiff. Die Auftragserfüllung wurde stets mit einem Lächeln im Gesicht vollführt - so wurde aus der Fregatte "Lucky Lübeck".

Die Hansestadt blickt auf eine stolze Tradition von Patenschaften mit den Deutschen Marinen zurück. Von der Raddampferkorvette "Lübeck" der Bundesmarine von 1848 über den kleinen Kreuzer "Lübeck" der Kaiserlichen Marine bis hin zur Fregatte "Lübeck" (Köln-Klasse) der Bundesmarine von 1960 bis 1988. Auch ihr aktuelles Patenschiff hat die Hansestadt von Beginn an aufmerksam begleitet. Eine weitere Facette der "Liason" zwischen Schiff und Lübeck stellt die Patenschaft der Fregatte zur Matthias-Leithoff-Schule dar.

Höhepunkt des Geburtstagswochenendes wird ein Festball am Abend des 19. März in der Musik- und Kongresshalle sein. Davon unbetroffen ist jedoch die Möglichkeit das Schiff im Rahmen eines "Open Ship" zu erleben. Am Sonnabend besteht für alle Interessierten von 12 bis 15.30 Uhr die Möglichkeit, das Geburtstagskind selbst in Augenschein zu nehmen. Weitere Besuchs-Gelegenheiten sind das Anlegen am Burgtorkai am Donnerstag, 18. März, ab 12 Uhr, ein Dankgottesdienst in der St. Jakobi Kirche am 19. März ab 11.30 Uhr, sowie das Auslaufen am Sonntag, den 21. März, ab 14 Uhr.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de