Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 20. Juni 2019

Ausgabe vom 30. Mai 2000

Zwoller Aufbruch und Visionen

20. Hansetag in Holland verabschiedete eine Satzung für den Städtebund

1270101.gif
Reminiszenz an die italienische Hansestadt Venedig: Beflügelte Stelzenläufer bringen bei der Eröffnung vor dem Zwoller Rathaus die Hansefahne, die anschließend vier Tage lang am Mast wehte. Der Hansetag 2001 findet im lettischen Riga statt. Foto: M. Langentepe

"Die Hanse" hat sich auf dem 20. Hansetag in Zwolle für die Zukunft gerüstet. Die Delegiertenversammlung des Städtebundes, an der sich diesmal rund 90 Städte beteiligten, beschloß eine Satzung, die den Zusammenschluß für alle Mitglieder verbindlicher und professioneller macht. "Unsere einstimmige Entscheidung stärkt den Hansegedanken, bringt unseren Bund nach vorn und macht die Hanse fit für die kommenden Jahrzehnte", freute sich Lübecks Neubürgermeister und Hanse-Vormann Bernd Saxe über seinen gelungenen Einstand in Holland.

Damit ist nach 1980 zum zweiten Mal ein entscheidender Impuls für die Hanse der Neuzeit von Zwolle ausgegangen: Hier wurde vor 20 Jahren die Idee des alten Bundes wieder aufgegriffen und hier hat sich die Hanse im Jahr 2000 nun ein weiteres Mal faktisch neu gegründet. Denn formal müssen alle Städte, die dem Bund "Die Hanse" angehören wollen, mit einer Unterschrift unter die Satzung ihre Mitgliedschaft erklären - unabhängig von ihrer bisherigen Zugehörigkeit. Ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben.

Die Hanse setzt nach alter hanseatischer Tradition auf freiwillige Selbstverpflichtung. Offizielle "Hanse-Projekte" werden jeweils nur von den Städten finanziert, die sich daran beteiligen. Dazu gehörte in der Vergangenheit das sogenannte Novgorod-Projekt, der Wiederaufbau der Nikolai-Kirche. Insgesamt über eine Million Dollar hatte der Wiederaufbau gekostet - die Hansestädte steuerten fast die Hälfte davon bei.

Novgorods Bürgermeisterin sprach für diese Leistung in Zwolle der "großen Hansefamilie" ihren tief empfundenen Dank aus und überreichte allen Spenderstädten eine Gedenkmünze aus gebranntem Ton.

Mit der wichtigen Satzungsentscheidung wurde das diesjährige Motto des Hansetages "Building bridges to the future" mit Erfolg umgesetzt. Auch der Kultur- und Wissensaustausch sowie wirtschaftliche Kontakte sollen zukunftsgerichtet sein, Visionen aufzeigen. Zu diesem Zweck hatten die Zwoller ein buntes und generationenüberschreitendes Programm entworfen: Rock- und Popmusik, klassische Musik, Theateraufführungen oder auch Folklore lockten Zigtausende in die Stadt an der Ijssel: Vier Tage lang wurde in der ganzen Stadt gefeiert und getanzt, gelacht und gesungen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de