Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 14. November 2018

Ausgabe vom 20. Juni 2000

Kurz notiert

In der Goebenstraße in der ehemaligen Stadtteilbibliothek Marli werden am Donnerstag, 22. Juni, von 10 bis 17 Uhr Bücher verkauft. Kinder-, Jugend- und Sachbücher und viele Romane werden zum Kilopreis von nur zwei Mark angeboten.

Lübeck-Pässe gibt es ab sofort nicht nur in den Stadtteilbüros St. Lorenz, Fackenburger Allee 29, und Travemünde, Park- allee 1, sondern auch im Stadtteilbüro Moisling, Moislinger Berg 2. Dieses Büro ist zur Zeit montags und dienstags von 8 bis 14 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

"Die Vorstadt St. Jürgen" von Rolf König wurde neu aufgelegt. Das grüne Buch mit Geschichten und Anekdoten aus dem Stadtteil gibt es für 24,80 Mark im Altenheim St. Jürgen, Goethestraße 13 bis 15.

4000 Sommerblumen zieren seit Donnerstag den Eingangsbereich Lohmühlenteller und die Stockelsdorfer Straße vom Welcome Point bis zum Lohmühlenteller. Die Bepflanzung wurde ehrenamtlich durch Mitarbei-
terInnen der Gartenbaubetriebe vorgenommen, das Geld für die Pflanzen stellte die Kaufmannschaft zu Lübeck zur Verfügung. Die Pflege übernimmt der Bereich Stadtgrün.

Schülerinnen des 13. Jahrgangs der Ernestinenschule haben zusammen mit ihrem Kunsterzieher Jens Lange vier groß- formatige Wandbilder geschaffen, die sie kürzlich der Wohngemeinschaft "Arche" der Vorwerker Diakonie übergaben.

Bienentänze und Honigschleudern - am Sonntag, 2. Juli, dreht sich in einem Seminar ab 10 Uhr alles um das summende Volk. Zunächst wird der Bienenstock im Museum für Natur und Umwelt beobachtet, an-schließend mit dem Rad zum Picknick zum Ringstedtenhof gefahren. Info und Anmeldung unter der Rufnummer 5 22 12.

Die Fußballmannschaft der Integrierten Gesamtschule Buntekuh ist im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" in der Wettkampfklasse Jahrgang 1983 und jünger Bezirksmeister geworden. Nach fünf Jahren ist es damit gelungen, unter die vier besten Mannschaften Schleswig-Holsteins zu kommen.

In der neuen ZeitDreist, die Publikation der Jusos Lübeck, Ostholstein, Lauenburg und Stormann, findet sich neben einem Interview mit Günter Grass ein Bericht zum Thema "Wehrpflicht - ausgedient". Die ZeitDreist ist kostenlos zu bestellen unter der Rufnummer 7 02 72 20 oder per Email unter Jusos-Lübeck@gmx.de

Einen Mal- und Zeichenkurs bietet Frauke Borchers am Sonntag, 25. Juni, von 9 bis 12 Uhr in der Schiffergesellschaft an. Info und Anmeldung unter der Rufnummer 79 62 74.

Segler bei der Travemünder Woche aus nächster Nähe beobachten - als Gast auf einem Traditionssegler ist das in diesem Jahr möglich. Info und Buchung in den Touristbüros oder unter der Rufnummer 122 54 20.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de