Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Juli 2018

Ausgabe vom 20. Juni 2000

Mit dem Drang, etwas zu tun

Kurt Kuhn will als Leiter der Stadtwerke diese in die "neue Welt" führen

1300701.gif
"Das Arbeiten in Hierarchien können wir uns nicht mehr leisten. Es muß viel mehr auf den unteren Ebenen entschieden werden." Kurt Kuhn, Leiter der Stadtwerke Lübeck

Erfolg spielt in seinem Leben eine große Rolle. "Ein Unternehmen, das keinen Erfolg hat, hat auch keine Existenzberechtigung," sagt Kurt Kuhn, der neue Leiter der Stadtwerke Lübeck. Am
2. Juni hat er seine Arbeit im vierten Stock des Stadtwerke-Gebäudes an der Moislinger Allee aufgenommen. Sein Ziel ist, diese Stadtwerke in ein modernes Unternehmen umzugestalten. Dafür hat er seine vorherige Aufgabe als Geschäftsführer der Herforder Versorgungs- und Verkehrsbeteiligungs GmbH mit den Tochterunternehmen Stadtwerke Herford GmbH, Herforder Flüssiggas GmbH und Herforder Abwasser GmbH aufgegeben und ist mit seiner Frau nach Lübeck gezogen.

Kuhns neues Büro ist das typische Direktorenzimmer der frühen 70er Jahre. Die Decke ist niedrig, alle Wände sind mit dunklem Wurzelholz verkleidet, ein massiver Schreibtisch steht schräg in einer Ecke mit Blick auf Tür und Fensterfront, ein ovaler Tisch vor dem Fenster bietet Platz für eine große Besprechungsrunde. Der Blick aus der nüchternen Reihe quadratischer Fenster fällt auf ein Meer von Bäumen, dahinter die Lübecker Altstadt. Dieser Blick gefällt Kuhn; er habe gehört, er sei besonders schön im Winter, weil dann noch mehr von der Stadt zu sehen sei. Mit seinem Büro allerdings kann er sich noch nicht ganz anfreunden. Er möchte es weniger schwer und düster, dafür heller und freundlicher haben, und er plant, eine der dunklen Wandflächen durch Weiß zu ersetzen.

Kuhn stammt aus dem mittelbadischen Lahr. Er ist fünfzig Jahre alt, wirkt gewandt und verbindlich, aber auch zielbewußt und fleißig. Aufmerksam blickt er aus einer modernen Brille, die nur oben einen zarten schwarzen Rand hat. Ein akkurat geschnittener Bart ist mit etwas Grau durchsetzt, in den Haaren dominiert noch das helle Braun. Die bunte Krawatte und der leuchtend blaue Siegelring bringen ein paar Farbtupfer in sein korrektes

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de