Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 18. Dezember 2017

Ausgabe vom 23. März 2010

Schüler sammelten für Kinder in Haiti

Mit dem Geld können Erdbebenopfer mit dem Nötigsten versorgt werden

Schülerinnen und Schüler von 23 Lübecker Schulen sammelten in den vergangenen Wochen fleißig für die Erdbeben-Opfer von Haiti. Insgesamt erhielt das Unicef-Projekt „Hilfe für Haiti“ so 8235,21 Euro.

Klaus Anscheid, Unicef-Gruppe Lübeck, freute sich über die hohe Summe und lobte das Engagement der Pennäler. „Es ist toll, wenn Kinder sich für Kinder einsetzen“, so Anscheid. Das eingenommene Geld werde für frisches Trinkwasser, nahrhafte Erdnusspaste, Not-Apotheken und für Unterricht in Zelten sowie Schulmaterialien verwendet.

Die Mädchen und Jungen sammelten jedoch nicht nur Geld für Haiti – sie spendeten auch selbst und schlachteten ihre Sparschweine: „Ich habe dreieinhalb Wannen voll Münzen zur Bank geschleppt“, sagt Klaus Anscheid lachend. Auch Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer würdigte den Einsatz: Mit einem Empfang im Bürgerschaftssaal.  msn

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de