Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 15. November 2018

Ausgabe vom 25. Juli 2000

Halbedel ist die bessere Wahl

Zu: "Aus Zorn auf die Kreispartei kandidiert". SZ vom 4. Juli

Wir, die Mitarbeiterinnen und Bewohnerinnen des Autonomen Frauenhauses freuen uns, daß die Wahl des hauptamtlichen Senators für Wirtschaft und Soziales auf Wolfgang Halbedel gefallen ist.

Wir sind auch hocherfreut, daß Wolfgang Halbedel die Tradition von Volker Kaske und Dagmar Pohl-Laukamp fortsetzen möchte. Große Bedenken kamen uns bei den Diskussionen im Vorfeld um die Besetzung dieses Amtes. Alle Kandidaten gaben in ihrer öffentlichen Darstellung über das große Arbeitsgebiet Soziales keine nennenswerte Erklärung ab, obwohl es finanziell den größten Posten im Lübecker Haushalt ausmacht. Hinzu kam für uns, daß die soziale Arbeit bedroht schien, da Hermann Junghans die sozialen Belange nicht auf seine Fahnen geschrieben hat. Wir hoffen nun, mit Wolfgang Halbedel einen Senator zu haben, der die sozialen Belange der Stadt genau so wichtig nimmt wie die wirtschaftlichen. Denn einer Stadt geht es sicherlich besser, wenn es den Bürgerinnen und Bürgern auch gut geht und soziale Ausgrenzung vermieden und Gleichberechtigung umgesetzt wird.

Mitarbeiter- /Bewohnerinnen,

Autonomes Frauenhaus,

Lübeck

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de