Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 24. Mai 2019

Ausgabe vom 01. August 2000

Wechsel an der Spitze der Polizei

1360206.gif
Jürgen Anhalt; Foto: T. Wewer

Jürgen Anhalt ist jetzt offi-ziell der neue Chef der Polizeiinspektion (PI) Lübeck. Der 39jährige gebürtige Bad Segeberger wurde am vergangenen Freitag im Audienzsaal des Rathauses von Innenstaatssekretär Ulrich Lorenz in sein Amt eingeführt. Zugleich wurde Vorgänger Heiko Hüttmann "verabschiedet", der seit dem 1. Mai Chef der Polizeidirektion Schleswig-Holstein Süd in Lübeck ist.

Anhalt trat 1979 in den Polizeidienst ein. 1990 wurde er zum Polizeirat ernannt. Von 1996 bis zu seinem Wechsel nach Lübeck leitete er die Polizeiinspektion Schleswig-Flensburg. Seit 13. Juni ist Anhalt, der jetzt den Titel Polizeidirektor trägt, verantwortlich für die über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PI-Lübeck. Im Namen der Hansestadt wünschte der stellvertretende Stadtpräsident Peter Sünnenwold dem neuen PI-Leiter Glück. Hüttmann habe "große Fußstapfen" hinterlassen, jetzt gelte es für Anhalt, "eigene Fußspuren zu setzen."

Dem Leitenden Polizeidirektor Hüttmann sprach Staatssekretär Lorenz Dank aus für seine "kompetente, engagierte und sehr erfolgreiche Amtsführung" als PI-Leiter. Bei vielen spektakulären Einsätzen habe er "Augenmaß und Entschlossenheit" bewiesen und so "mit großem Erfolg" die Sicherheit in der Hansestadt gewährleistet."

An der Feierstunde nahmen Bundestags- und Landtagsabgeordnete teil, außerdem VertreterInnen der Kirche, Behörden und Gewerkschaften.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de