Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 25. April 2019

Ausgabe vom 22. August 2000

Stadtbahnen im Aufwind - aber Flaute in Lübeck

Bündnis 90 / Die Grünen

1390812.jpg
V.i.S.d.P.: Hans-Jürgen Schubert

In Deutschland und anderen europäischen Ländern ist gegenwärtig ein reger Neu- und Ausbau von Stadt-, Regional- und Straßenbahnen zu bemerken. Hier nur einige Beispiele in Stichworten.

Barcelona beginnt im nächsten Jahr mit dem Neubau einer Straßenbahn für drei Linien über 16,8 Kilometer mit 20 neuen Niederflurfahrzeugen. Ein Firmenkonsortium erhält für 25 Jahre die Konzession für Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb. Straßburg und Grenoble erweitern ihr Liniennetz.

Berlin: Im Mai ging die Verlängerung der Straßenbahn-
linie 20 für 13,1 Millionen Mark in Betrieb, um das Umsteigen auf S- und U-Bahn an der Warschauer Brücke zu erleichtern.

Erfurt hat seit diesem Jahr eine fünf Kilometer lange, neu gebaute Stadtbahnstrecke der Linie 2 zwischen Anger und Ringelberg.

Usedom: die regionale Usedomer Bäderbahn erneuert zur Zeit Strecken und Fahrzeugpark.

Nordhausen feierte im Juni 100 Jahre Straßenbahn und stellte dabei den neuen Nordhäuser Triebwagen Nr. 72 mit Hybrid-Antrieb vor, der mit Diesel und Strom fährt und Strecken mit und ohne elektrische Fahrleitung benutzen kann.

Stuttgart: die Stuttgarter Straßenbahnen haben im Mai ihren dritten Stadtbahn-
betriebshof eingeweiht.

Bremen: 1998 gingen drei Neubaustrecken der Straßenbahn nach Horn, Arsten und zur Universität in Betrieb. Eine Machbarkeitsstudie hat in diesem Jahr ferner die Verbindung von Straßenbahn- und Eisenbahnnetz durch Aufnahme des dafür erforderlichen Zwei-Systems-Betriebs einer Regionalbahn empfohlen.

Der Aufbau von Stadtbahnen in unterschiedlichen Varianten gehört zu den nachhaltigsten Förderungen des öffentlichen Personen-Nahverkehrs und wird vielerorts genutzt. Außer in Lübeck, wo eine rückständige Rathausmehrheit aus SPD und CDU zusammen mit bornierten Wirtschaftsverbänden noch immer der Automobilpolitik der sechziger Jahre anhängt und sogar die Erstellung einer Machbarkeitsstudie für eine Lübecker Stadtbahn blockiert.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de