Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 22. August 2019

Ausgabe vom 22. August 2000

Hausmeisterin / Hausmeister

Wir suchen für den Fachbereich Kultur, Museum für Natur und Umwelt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Hausmeisterin / Hausmeister

Das Museum für Natur und Umwelt gehört zu den großen Lübecker Museumshäusern. Ausgestellt ist die Geologie und Tierwelt Schleswig- Holsteins. Im Jahr wird das Haus von bis zu 40.000 Menschen

( je zur Hälfte EinzelbesucherInnen und Schulklassen ) besucht. Eingeschlossen in die Hausbetreuung ist das Archiv der Hansestadt Lübeck.

Das Aufgabengebiet umfaßt im wesentlichen:

- Mitarbeit bei der technischen Durchführung von Ausstellungen und Veranstaltungen (Auf- und Abbau der Ausstellungen, Saalvorbereitung und Bedienung von Bild- und Ton- Vorführgeräten) sowie die Betreuung und Überwachung von Abendveranstaltungen in Museumsräumen

- Bedienung und Überwachung der technischen Anlagen des Hauses, insbesondere im Elektro- und Heizungsbereich sowie des Fahrstuhles

- Sauberhaltung des Hausgrundstückes und Bewässerung der Gartenanlagen

- Einteilung und Beaufsichtigung des Reinigungspersonales im Museum und Archiv sowie Erstellung von Monatsnachweisen für das Reinigungspersonal

- Wahrnehmung des Winterdienstes (auch an Wochenenden und Feiertagen)

Von den Bewerberinnen / Bewerbern wird eine abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung, möglichst aus dem Bereich des Elektrohandwerkes, mit mehrjähriger Berufserfahrung in dem erlernten Beruf oder eine langjährige Berufserfahrung als Hausmeisterin / Hausmeister erwartet. Für die Zusammenarbeit ist außerdem Engagement, Zuverlässigkeit und Geschick im Umgang mit MitarbeiterInnen und BesucherInnen erforderlich.

Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden. Mit der Übernahme der Tätigkeit ist die Verpflichtung verbunden, eine vorhandene Dienstwohnung in der Düvekenstraße 15

( 65 qm; 2 1/2 Zimmer zzgl. Küche, Flur, Abstellraum, Bad, WC ) zu beziehen.

Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen wird eine Vergütung nach der Vergütungsgruppe VIII BAT gezahlt.

Die Hansestadt Lübeck bemüht sich um die berufliche Förderung von Frauen auf Grundlage des bestehenden Frauenförderplanes. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen innerhalb von drei Wochen nach Erscheinen der Anzeige an die

Hansestadt Lübeck - Der Bürgermeister -

Personal- und Organisationsservice

Kennziffer 73

Fischstr. 2 - 6, 23552 Lübeck

Fragen zu Ihrer zukünftigen Tätigkeit richten Sie bitte an Herrn Dr. Eckloff, Bereich Museum für Natur und Umwelt, Telefon 0451 / 122 - 4120. Auskünfte zum Stellenbesetzungsverfahren erteilt Ihnen Herr Seelig, Bereich Personal- und Organisationsservice, Telefon 0451 / 122 - 1159.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de