Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 20. August 2019

Ausgabe vom 10. Februar 1998

Zuschlag für Hotelanbau

Casino: Bürgerschaft spricht sich für Primarc-Konzept aus

0110201.gif
Für den Anbau soll der flache Gebäudeteil weichen; Foto: M. Erz

Überraschend haben sich im nicht öffentlichen Teil der jüngsten Bürgerschaftssitzung die Mitglieder für ein Konzept für das Travemünder Casino entschieden. Im Vorfeld hatten sowohl SPD als auch CDU signalisiert, daß nach ihrer Meinung die beiden vorliegenden Konzepte der Stockholmer Gruppe um Anders Broström und der von der Hansestadt beauftragten Primarc Development noch überprüft werden müßten, ehe eine Entscheidung gefällt werden könne. Doch da sich sieben Fraktionsmitglieder der Stimme enthielten, bekam Primarc mit SPD-Mehrheit gegen die Stimmen der CDU und der Statt Partei den Zuschlag.

Broströms Pläne (Investitionsvolumen 60 bis 70 Millionen Mark) sahen vor, Kurhaus-Hotel und Saalanbau zu einem 4-Sterne-Hotel mit 100 Zimmern umzubauen. Broström hatte im Tagesdurchschnitt 4830 Gäste - 1000 mehr als bislang - eingeplant, die durch Hotel, Unterhaltung, Gastronomie, Konferenz- und Tagungsbetrieb angelockt werden sollten.

Bescheidenere Variante

Ursprünglich wollte Primarc ein 4-Sterne-Hotel mit 140 bis 150 Zimmern im Brügmanngarten samt Tiefgarage bauen. Die neue, in der Bürgerschaft beschlossene Variante, ist wesentlich bescheidener. Der Umbau soll sich lediglich - im Gegensatz zur Broström-Variante - auf das Casinogebäude beschränken. Durch den Hotelanbau ist allerdings der Abriß von denkmalgeschützten Gebäudeteilen erforderlich. "Durch besondere Rücksichtnahme auf den Bestand des Casino-Hauptgebäudes und die städtebauliche Qualität des Hotelanbaus soll hierfür ein Ausgleich geschaffen werden", heißt es in der Beschlußvorlage. Wieviel für die Umsetzung dieses Konzepts investiert werden muß, wird sich erst bei konkreteren Planungen herausstellen. Am Freitag haben sich Primarc, KWL und Vertreter der Bereiche Liegenschaften und Tourismus zu einem ersten Gespräch zusammengefunden.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de