Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 18. August 2019

Ausgabe vom 12. September 2000

Austausch über Medizintechnik

Japanische Wirtschaftsdelegation in Lübeck - Viele Empfänge im Rathaus

1420201.jpg
Bürgermeister Bernd Saxe (7. v. li.) mit den Gästen aus Hyogo im Lübecker Rathaus; Foto: M. Rulfs

Begleitet vom Surren zurückspulender Fotoapparate tauschten Bürgermeister Bernd Saxe und Vertreter einer Delegation von Wirtschaftsfachleuten aus der japanischen Hafenstadt Hyogo bei einem Empfang im Rathaus in der vergangenen Woche freundliche Worte aus. Die japanischen Experten hatten zuvor schon Kiel, Norderstedt und Neumünster besucht. Das Thema ihrer Reise war die Medizintechnik.

In Lübeck besichtigten sie das Innovationszentrum und informierten sich bei der Firma Dräger über Medizintechnik, Sicherheitstechnik und Luft- und Raumfahrt.

Seit fünf Jahren gibt es einen regelmäßigen Austausch zwischen Wirtschaftsfachleuten aus Schleswig-Holstein und Hyogo, so Dr. Peter Janocha vom Kieler Wirtschaftsministerium - seine eigene Visitenkarte ist auf der Rückseite japanisch beschriftet.

In Kiel wurde während des Besuchs der Japaner unter der Federführung von Wirtschaftsminister Bernd Rhower ein "Eco-
nomic Exchange Comittee" gegründet, um den Austausch weiter zu fördern. Ende Oktober wird Ministerpräsidentin Heide Simonis mit einer Landesdelegation nach Kobe/Hyogo reisen, wo ein großes medizintechnisches Zentrum geplant ist, um dort schleswig-holsteinische Kompetenz auf diesem Gebiet zu präsentieren.

Die Japaner waren nicht die einzigen offiziell empfangenen Gäste der vergangenen Woche. Der erste stellvertretende Stadtpräsident Peter Sünnenwold begrüßte am Donnerstag Amerikaner und Amerikanerinnen aus Dubuque und Quad Cities/Iowa, die bei dem Verein "Friendship Force of Lübeck" zu Gast waren. Am selben Tag empfing der Bürgermeister Angehörige des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein.

Am Sonntag gab es dann von Stadtpräsident Peter Oertling Rotspon und Marzipan für die Danziger Naturforschende Gesell- schaft. Sie führte zusammen mit dem Institut für Medizin- und Wissenschaftsgeschich- te der Universität Lübeck und der Ostsee-Akademie vom 8. bis 10. September die fünfte "Deutsch-polnische Begegnung von Wissen- schaft und Kultur im zusammenwachsenden Europa" durch.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de