Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 20. August 2019

Ausgabe vom 17. Februar 1998

Auszeichnung für ehrenamtliche Arbeit

Aus der Hand des schleswig-holsteinischen Justizministers Gerd Walter haben Anneliese und Werner Bauer für ihre kontinuierliche ehrenamtliche Arbeit in der Lübecker Arbeiterwohlfahrt das Bundesverdienstkreuz erhalten.

Anneliese Bauer (87) war die Gründerin der ersten Nähstube in Lübeck nach dem Krieg. Nähstuben waren zur damaligen Zeit keine Freizeiteinrichtung, sondern bitter nötig, um das Überleben von Menschen im vom Faschismus zerstörten Deutschland zu sichern. Aus der Idee der Nähstuben entwickelten sich später die Konzepte der Altentagesstätten in der Hansestadt Lübeck.

Werner Bauer (85) arbeitete in den Gremien der Arbeiterwohlfahrt. Einige Jahre war er stellvertretender Kreisvorsitzender und dann Kreisvorsitzender. Viel Engagement steckte Werner Bauer in den Verkauf von Wohlfahrts- und Weihnachtsmarken, deren Zuschlag der Lübecker Arbeiterwohlfahrt zufloß.

Das Ehepaar Bauer gehört seit mehr als 50 Jahren der Arbeiterwohlfahrt und der SPD an.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de