Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 19. Juni 2019

Ausgabe vom 07. November 2000

Nevel in't Paradies

Premiere der Niederdeutschen Bühne

Die Saison der Niederdeutschen Bühne Lübeck hat zwar bereits begonnen, aber die erste Premiere steht noch aus:Es ist Dinner/Morsums Komödie "Nevel in't Paradies", die am Dienstag, 14. November, 20 Uhr, erstmals über die Bretter der Kammerspiele geht.

Zum Inhalt:Wenn drei alte Damen aus dem Altersheim auskneifen und hinter dem Elbdeich ein zufällig leerstehendes Haus besetzen, dann sind komödiantische Situationen vorprogrammiert. Wenn dann noch eine Leiche mit von der Partie ist, wird die Komödie zum Krimi - auch wenn kein Mörder auftaucht. Das Witzige dieses Stücks ergibt sich aber nicht nur aus dem Geschehen, sondern vor allem aus der Gegensätzlichkeit der einzelnen Charaktere, die sich hier auf der Bühne ein Stelldichein geben.

Marianne Schubart-Vibach ist wieder einmal die Regisseurin bei den Niederdeutschen, Jan Kothe assistiert ihr mit seinem Bühnenbild. Das sonderbare Trio wird gespielt von Brigitte
Koscielski, Magda Schulz und Margrit Hammar. Weiter sind mit von der Partie Yvonne Polizzano, Günter Kassow, Bernd Romann, Jens Alwert und Jürgen Schwabel.

Weitere Vorstellungen von "Nevel in't Paradies" folgen am 23. November, am 5. und 6. Dezember - jeweils um 20 Uhr - sowie zweimal am 14. Januar um 16 und 20 Uhr.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de