Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 19. Juni 2019

Ausgabe vom 07. November 2000

Mit GMD-Bewerber

2. Konzert: Beethoven, Schostakowitsch

Das zweite Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck am 12. und 13. November in der MuK steht im Zeichen des ersten Bewerbers um die Nachfolge von
Erich Wächter als Generalmusikdirektor im Sommer 2001, Kjell Ingebretzen. Doch nicht nur das Dirigat des Norwegers - der Chef der Göteborger Oper war bereits in der vergangenen Konzertsaison mit einem rein skandinavischen Programm hier zu Gast - ist von großem Interesse, sondern auch einmal mehr das Programm sowie der Solist.

Denn mit Matthias Kirsch-nereit spielt ein Repräsentant der jüngeren deutschen Pianisten-Generation das beliebte vierte Klavierkonzert G-dur op. 58 von Ludwig van Beethoven. Und dann fordert die achte Sinfonie c-moll op. 65 von Dmitri Schostakowitsch ihre Aufmerksamkeit - ein wichtiges Werk des großen Russen, gleichermaßen positiv gestimmt wie das Beethoven-Konzert, doch mit den Ausdrucksmitteln des 20. Jahrhunderts.

Karten zu beiden Konzerten in der MuK am Sonntag, 12. November, um 11 Uhr und am Montag, 13. November, um 20 Uhr gibt es an der Theaterkasse und bei den bekannten Vorverkaufsstellen.

Eine kostenlose Einführung in das Programm bietet wieder der Konzertsaal- Verein am Donnerstag, 9. November, 19 Uhr, in der MuK.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de