Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 15. November 2018

Ausgabe vom 24. August 1999

Kulturporträt

Schwabe im Norden

0890555.gif
Dr. Rolf Hammel-Kiesow; Foto: N. Löwe

Der Hanse-Historiker Dr. Rolf Hammel-Kiesow

Zunächst kooperierte er mit den Lübecker Archäologen und Bauhistorikern, dann siedelte er über ins Amt für Denkmalpflege, nun arbeitet er im Kulturforum Burgkloster und ist mit seinem Institut für hansische Geschichte - in Zusammenarbeit mit der Universität Kiel, wo er einen Lehrauftrag wahrnimmt - dem Archiv angegliedert, wo er auch schließlich hingehört: der Historiker Dr. Rolf Hammel-Kiesow, der 1978 für ein dreijähriges Forschungsstipendium in die Hansestadt kam. Im 22. Jahr also ist der Schwabe an der Trave heimisch. Schon in der Schulzeit entwickelte er "eine starke Neigung zur Hansegeschichte" - vielleicht, weil die Mutter Westpreußin war. An der Universität Heidelberg war sein Bezugs-Professor dann Ashaver von Brandt, vormaliger Leiter des Lübecker Archivs.

Hammel-Kiesow kennt Lübeck so gut, weil er eben die ersten sieben Jahre bei den Archäologen wirkte. Das kam ihm im Amt für Denkmalpflege zugute, als er vier Bände "Häuser und Höfe in Lübeck" erarbeitete, drei weitere sollen bis 2001 noch folgen. Die Zeitverträge mündeten endlich in einer Festanstellung, um die ursprünglichen Pläne eines historischen Museums Burgkloster zu verwirklichen. Nun hat er eine Forschungsstelle für Geschichte der Hanse im Ostseeraum inne - "eine Nahtstelle für Forschung und Vermittlung der hansischen Geschichte".

Sein größtes Ergebnis bislang ist der einmalig interessante "Lübecker Münzschatz" im historischen Keller des Burgklosters, dazu hat er den Katalog über den Lübecker Kaufmann erarbeitet. In Vorbereitung für das Jahr 2001 ist eine Abhandlung "600 Jahre Schiffergesellschaft". Auch auswärts ist Hammel-Kiesow in Sachen historischer Wissenschaft gefragt. Und jüngst hat er eine vierjährige internationale Forschungsarbeit mit einer Tagung in Lübeck abgeschlossen - das ebenso üppige wie instruktive Ergebnis von "500 Jahre hansische Wirtschaftsgeschichte" wird demnächst auf einer CD vorliegen. Güz

Zurück zur Suche

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de